Dienstag, 1. Dezember 2009

Arbeitsweise der ProMedia GmbH

Hier ein (zwar etwas älterer, aber sicherlich noch aktueller) Artikel aus der c´t zur Arbeitsweise der proMedia GmbH, Geschäftsführer Rechtsanwalt Clemens Rasch.

http://www.heise.de/ct/artikel/Hausbesuch-bei-den-Piratenjaegern-der-Musikindustrie-302586.html.

Die Hamburger proMedia GmbH verfolgt im Auftrag der Musikindustrie Urheberrechtsverletzungen im Internet.

proMedia stellt auf seinen Webseiten auch ein Tool zur Verfügung (http://www.antipiracy.de/media/setup.msi ), mit dem z.B. ahnungslosen Eltern, die sich um das Surfverhalten Ihrer Kinder Gedanken machen Computer nach P2P-Programmen und im Zusammenhang damit freigegebene Dateien durchsuchen können. Laut Aussage von proMedia mir gegenüber werden durch das Programm keine Daten an Dritte (z.B. an proMedia) übertragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen