Mittwoch, 15. Januar 2014

Vorsicht vor gefälschten Telekom e-Mails !

Heute wäre ich fast auf eine (im Vergleich zu anderen Spam-Mails oder virenverseuchten e-Mails) perfekte Fakemail einer angeblichen Rechnung der Telekom hereingefallen. Die e-Mail sieht aus wie eine Original-Mail der Telekom aus. Anders als die bekannten Betrugsmails hat diese auch keine Rechtschreibfehler oder andere sofort auffallenden Merkmale.

Betreff: Ihre Telekom Mobilfunk RechnungOnline für Geschäftskunden Nr5983613188396...


Guten Tag, 

mit dieser E-Mail erhalten Sie Ihre aktuelle Rechnung. Die Gesamtsumme im Monat Januar 2014 beträgt: 321.63 Euro. Wir bitten Sie, die Rechnung zu begleichen. Details zur Ihre Rechnung können Sie hier ansehen:

Download Mitteilung, Rechnungsrückstände 655823490248342115 Telekom Deutschland GmbH vom 15.01.2014 (verlinkt auf eine URL http://gelöscht.logolotto.com/telekom/).


Diese E-Mail wurde automatisch erzeugt. Bitte antworten Sie nicht dieser Absenderadresse.

Informationen über die Umstellung auf den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA finden Sie hier.

Speziell für Sie: Möchten Sie zukünftig Informationen über neue Produkte und Tarife erhalten, melden Sie sich zu unserem kostenlosen Informationsservice an.  


Mit freundlichen Grüßen 
(eingescannte Unterschrift von Ralf Hoßbach)
Ralf Hoßbach
Leiter Kundenservice 


Es werden die Originalbilder aus der Telekomwebseite in die e-Mail eingeblendet und auch im Text der Mail (ganz seriös) auf Änderung beim SEPA Verfahren (mit Link auf die Telekomseite) sowie auf Produkte und Tarife der Telekom verlinkt.

Den Link zur Rechnung selbst habe ich nicht ausprobiert (könnte virenverseucht sein).
Da die e-Mail leicht anders als meine Onlinerechnungen der Telekom der Vergangenheit aussieht habe ich sie dann erst näher betrachtet - und siehe da - der Betrag meiner angeblichen "Rechnung" sei 321,63 €  (was nicht sein kann).
Ein Blick auf den Absender hat dann Klarheit gebracht: e-Mail soll stammen von:
Telekom [tomas.razny@rtstrans.cz].
http://rtstrans.cz/ ist die Webseite eines tschechischen Transportunternehmens.
Verdächtig ist auch, dass die e-Mail mit Wichtigkeit "Hoch" gesendet wurde.

Daher Augen auf vor dem Anklicken von Links in e-Mails. Immer genau prüfen ob die e-Mail auch vom richtigen Absender stammt - man holt sich sonst schneller Viren und Trojaner als man klicken kann!

siehe auch externer Artikel: Neue Welle gefälschter Online-Rechnungen von Telekom über botfrei

1 Kommentar:

  1. Jürgen Klotzbach27. Januar 2016 um 12:18

    Habe Heute, (27.01.2016) die gleiche Mail bekommen. Nur anderer Betrag. Re3chnung bezieht sich auf Dezember sollte aber schon im November bezahlt sein (????)

    AntwortenLöschen